WER STECKT HINTER BERGPULLI

Wer steckt hin­ter Berg­pul­li

Jeder Berg ist ein­zig­ar­tig. 

Ber­ge wecken Emo­tio­nen. Wir iden­ti­fi­zie­ren uns mit ihnen. Sie erin­nern an Hei­mat oder an Feri­en. Sie sind impo­san­te Kulis­se und Ort unver­gess­li­cher Erleb­nis­se.

Dies hat mich auf die Idee gebracht die Sil­hou­et­ten der stei­ni­gen Gesel­len auf Papier und anschlies­send auf Stoff zu brin­gen. Gestar­tet mit Ber­gen aus dem Tog­gen­burg wer­den die Sujets lau­fend erwei­tert und mit Moti­ven ergänzt, die mit Ber­gen oder Alpen in Ver­bin­dung ste­hen. 

Die Berg­pul­li-Grün­de­rin Mari­an­ne

Die Her­kunft der Tex­ti­li­en ist mir wich­tig. Wo mög­lich ver­wen­de ich Pro­duk­te aus bio­lo­gisch pro­du­zier­ten oder rezy­klier­ten Mate­ria­li­en, sowie aus fai­rem Han­del. Und leis­te damit einen klei­nen Bei­trag für ein Umden­ken in der Tex­til­bran­che.

Mei­ne Helfer/innen


Mad­lai­na, Mar­lies und Andrea sind die Nähe­rin­nen, wel­che die Znü­ni­säck­li, Käpp­li und Stirn­bän­der nähen.
Ver­schie­de­ne Frau­en unter­stüt­zen mich jeweils bei grös­se­ren Auf­trä­gen.
Und nicht zu ver­ges­sen die treu­en Models und Klei­der-Tes­ter/in­nen!

Warenkorb Artikel entfernen Rückgängig
  • Warenkorb ist leer.