Merinos für den Sommer

Das Bergpulli-Sortiment wurde auf den Sommer (er kommt sicher noch…) mit Merino-Shirts in der leichten 150er Qualität erweitert!

Du findest sie hier im Shop

Die Wolle vom Merinoschaf ist die „Funktionsfaser der Natur„. Sie ist temperaturregulierend, sie kühlt bei Wärme und wärmt bei Kälte, und das auch bei Nässe. Sie fühlt sich sehr angenehm an auf der Haut, entgegen der Erfahrung die wir vermutlich alle schon mit kratzenden Wollpullis gemacht haben.
Ideal sind Merinoshirts für längere Bergtouren und Reisen, aus dem Grund dass sie geruchsneutralisierend sind. Man kann sich so etwas Gewicht sparen, da weniger frische Kleider eingepackt werden müssen. Der Grund dafür ist die natürliche antibakterielle Wirkung der Wolle. Merinowolle schützt besser vor UV-Strahlung, als andere Stoffe.
Merinowolle ist antistatisch und lädt sich somit nicht elektrisch auf wie dies Kunstfasern machen. Merinowolle ist ein natürliches Produkt und daher biologisch abbaubar, kann also wenn es ausgedient hat auf dem Kompost entsorgt werden!

Einen Nachteil (neben dem höheren Preis) haben sie allerdings doch. Dies ist die Anfälligkeit auf Reibung wodurch Löcher entstehen können. Besonders die Stellen um kantige Gurtschnallen sind gefährdet. Auch offene Reissverschlüsse in der Waschmaschine sind ‚Merino-Löcherer‘. Besonders bei der leichten 150er-Qualität ist darauf zu achten!

Hersteller der qualitativ hochwertigen Merinoshirts ist Kaipara, ein Unternehmen aus Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 2 =